Bürgerverein Köln Poll e. V.

Bürgerverein Köln-Poll e.V.

Bürgerverein Köln-Poll e.V. Bankverbindung: Kölner Bank von 1867 eG ⋅ Konto: 200 106 0018 ⋅ BLZ 371 600 87
Postanschrift: Hans-Dieter Heinecke, 1. Vorsitzender, Im Oberdorf 16, 51105 Köln Poll,
Tel. 0221 / 830 72 81 E-Mail: dieterheinecke@t-online.de

Geschäftsbericht zur Jahreshauptversammlung am 28.11.2005

Das Jahr 2005 war wieder von vielen Themen geprägt. Der Bürgerverein war Ansprechpartner zahlreicher Poller Bürgerinnen und Bürger. Unser Logo schmückt jetzt ein Bierglas der Kölner Bank, es wird als "Poller Glas" bezeichnet. Wir konnten viele Anregungen/Anfragen und Stellungnahmen weitergeben oder über Sachverhalte aufklären.

Aus der Fülle der Tätigkeiten wollen wir besonders erwähnen:
Mitorganisation und Zugleitung Poller Karnevals-Zoch. Hauptbesprechung, Zugaufstellung, Plakate verteilt. Besonderer Dank an Peter Berg und Walter Breuer. Unterstützung Poller Kinderdreigestirn, Wagenübernahme des von der Fa. Laukat ( Nissan Poll) gesponserten Fahrzeugs. Herzlichen Dank an Herrn Wolfgang Laukat. Kinderbilderausstellung in der Sparkasse Motto "Poller Zoch". Auswahl des besten Bildes als Plakat für den Poller Zoch. Herzlichen Dank an Heinz. Schlömer ( Gaststätte Schlömer) und Herrn S. Pütz, Leiter der Sparkasse Köln/Bonn in Poll. Leider wurde der Antrag auf Kostenzuschuss bei der Bezirksvertretung abgelehnt. Wir haben erneut einen Antrag gestellt.

Vermittlung von Spenden aus zweckgebundenen Mitteln der Kölner Bank: Förderverein Gemeinschaftsgrundschule Poller Hauptstraße, Seniorennetzwerk Köln-Poll, Kindertagesstätte St. Dreifaltigkeit. Vermittlung von Spenden der Sparkasse Köln/Bonn: Für den Poller Prinzen Proklamations Club.
Schürreskarrerennen unter dem Motto "Wir machen Poll sauberer". Wir danken den Teilnehmern und den Sponsoren: Sparkasse Köln/Bonn, Kölner Bank, Fa. Laukat, Fa. Reinelt und Temp, Fahrschule Tanja Stoff, Nagelstudio Miss Nails, Gardinen Krisch, Heikes Haarteam, Blumenhaus Gohr, Gaststätte Schlömer, Bistro L`LARC, Alt-Poller-Bierhaus, Trattoria-Pizzeria LÀRENA, Gabi und Klaus Neunzig, Wolfgang Fischer, Poller Bürgerkönige, dem Verein Ambassador und dem Bürgerzentrum "Ahl-Poller-Schull" e.V.

Es wird erwogen, das Schürreskarrerennen zukünftig am Schützenfest-Samstag durchzuführen. Die Arbeitsgemeinschaft Poller Handel konnte zwei verkaufsoffene Sonntage durchführen.
Führungen durch unseren Ortsteil: Paul Reucher konnte zwei Führungen durch Neu-Poll durchführen. Diese wurden von der Poller Bevölkerung sehr gut angenommen. Vielen Dank an Paul Reucher!
Kontakte zu anderen Vereinen, Institutionen und Bürgern: Arbeitsgemeinschaft
Poller Handel Unterstützung Alt-Poller-Herbstkirmes, Alexianer Klosterbrüder: Information über Demenzheim, Klosterfest, Poller Böschräuber: Grillabend, Maskenball, Bürgervereinigung Ensen/Westhoven: Jahreshauptversammlung, Cäcilienverein Jubiläum, Neujahrsempfang Dr. Rüttgers CDU, Der Runde Tisch: Mitgliederversammlung, Deutscher Siedlerbund: Jahreshauptversammlung; Hochwasserschutz: Veranstaltung der SPD, Vortrag Bürgervereinigung Ensen/Westhoven, Inselfest der CDU, Jugendblasorchester: 40 Jahre, Kleingartenverein Köln-Poll: Jahreshauptversammlung, Landtagswahl: Besuch der Stände der Parteien auf der Siegburgerstraße, Sonderschule Poll: Sommerfest, Mitgliederversammlung, Neujahrsempfang: Ministerpräsident Steinbrück SPD, Herbstfest Ortsverein der SPD. St.Joseph: Mitarbeiterfest, Pfarrsitzung, St. Hubertusschützen: Ehrenschuss, Kranzniederlegung/Festkommers, Krönungsball, Stadtanzeiger: Presseparty, Poller Bürgerkönige: Bürgerball, Seniorensitzung, Wegekreuz Rolshover Straße: Wiedereinsegnung. Hans Türk für Ehrenamtspreis der Stadt Köln 2005 vorgeschlagen. Kontakte mit Land -und Bundestagskandidaten ( Herr Hollstein, Herr Ott, Frau Heinen, Herr Dörmann u.a. ) aufgenommen. Stadtteilkonferenz Seniorennetzwerk Köln-Poll. Wohnungen Salmstraße: Der Bürgerverein soll bei der Vergabe eingebunden werden.
Die Vorstellung des Buches " Poll versippt" von Willi Steffens hat eine Lücke in der Familienhistorie in Poll geschlossen. Teilnahme an Kranzniederlegung am Volkstrauertag. Straßensammlung für die Kriegsgräberfürsorge. Mitgliedschaften:
Förderkreis Rechtsrheinisches Köln: Vortrag Anwendung der Gemeindeordnung, Besuch des Historischen Archivs der Stadt Köln, Mitgliederversammlungen; - Beirat Forensische Klinik: Aktive Mitarbeit zur Sicherheit der Poller Bevölkerung, Pressegespräch. Wahrnehmung von Bürgerinteressen:

Teilnahme an Bezirksvertretungssitzungen als Gast: Sonntagsöffnungen Poller Handel, Streetballplatz Im Forst, Sitzbänke Kinderspielplatz Kreuzau, Reinigung Poller Markt, Aufhebung von Fluchtlinien, Erschließung Am Weizenacker, Alfred-Schütte-Allee als Anliegerstraße, Tempo 30 Zonen, Straßenreinigungsverzeichnis, Fußgängerüberweg Salmstraße, Müllumladestation, Parkplatz Auf dem Sandberg, Genehmigung 2. Bauabschnitt Salmstraße u.a.
Spenden der Sparkasse Köln/Bonn und der Kölner Bank für die Poller Bevölkerung:
Zwei Parkbänke für den Poller Leinpfad. Der Bürgerverein spendete eine weitere Bank. Daher wurden dort drei neue Bänke aufgestellt. Die Fa. Alfred Schütte wird zum Jubiläum auch eine Bank spenden.
Vorstands- und Beiratssitzungen: Es wurden vier Sitzungen durchgeführt, auf denen die Ergebnisse der Vorstandsarbeit vorgestellt und diskutiert wurden.
Glühweinausschank unterm Weihnachtsbaum auf dem Poller Markt:
Dieser war unter Mitwirkung des Poller Jugendblasorchesters mit gespielten Weihnachtsweisen und Dank des Eva Nonn`s Glühwein, wie immer ein Erfolg. Dank an das Poller Maigeloog für den schönen Weihnachtsbaum!

Mitgliederbestand: Zugänge einschl. Nachzahler 10, Abgänge 1, neuer Bestand 101 Mitglieder.

Abschließend möchte ich mich bei allen Vorstands-/ Beiratsmitgliedern und Kassenprüfern bedanken: Frau Nonn, Frau Becker, die Herren: Nonn, Breuer, Ernst, Kleinschmidt, Meiwes, Müller, Prof. Heinemann, Pütz, Sünger, Temp, Wagner, Reucher, Jureck und postum Hans Hirt und nicht zuletzt bei unserem Ehrenvorsitzenden Friedhelm Droop für die verständnisvolle Zusammenarbeit bedanken.
Ebenso möchten wir in unseren Dank die Bezirksvertreter/innen, Ratsmitglieder, Parteivorstände der örtlichen Parteien wie SPD, CDU und FDP, Mitarbeiter der Behörden und der Polizei einbeziehen.
Besonders danken möchten wir aber unseren Mitgliedern, denn was wäre unser Verein ohne sie.
Aber ich muss noch besonderen Dank sagen an Eva und Manfred Nonn. Diese haben sich durch erheblichen persönlichen Einsatz: Poller Zoch, Schürreskarrerennen, Straßensammlung und Unterstützung des Vorstandes in vielfältiger Weise verdient gemacht!

Hans-Dieter Heinecke
28. November 2005

© Bürgerverein Köln Poll e. V. || 2014 - 2019 || Zuletzt geändert am 03.01.2019 || Seitenanfang ||