Bürgerverein Köln Poll e. V.

Bürgerverein Köln-Poll e.V.

Bürgerverein Köln-Poll e.V. Bankverbindung: Kölner Bank von 1867 eG ⋅ Konto: 200 106 0018 ⋅ BLZ 371 600 87
Postanschrift: Hans-Dieter Heinecke, 1. Vorsitzender, Im Oberdorf 16, 51105 Köln Poll,
Tel. 0221 / 830 72 81 E-Mail: dieterheinecke@t-online.de

Geschäftsbericht zur Jahreshauptversammlung am 2.12.2003

Das Jahr 2003 war von vielen Schwerpunkten geprägt. Der Bürgerverein war Ansprechpartner zahlreicher Poller Bürgerinnen und Bürger. Wir konnten viele Anregungen/Anfragen und Stellungsnahmen weitergeben oder über Hintergründe aufklären. Die 1000-Jahrfeier zum 1000 jährigem Bestehen der Ortsteile Poll und Westhoven war ein voller Erfolg. Die Bürgervereine wurden beauftragt, die Feier im Namen der Stadt Köln im Rathaussaal Porz auszurichten. Wir danken der Bürgervereinigung Westhoven, mit der wir zusammen die Feier organisiert hatten. Bedanken möchten wir uns auch bei Bernhard Lob, Beiratsvorsitzender im Förderkreis Rechtsrheinisches Köln e.V., der es uns möglich gemacht hat, unser neues Logo ( Bürgerwappen) entstehen zu lassen. Besonders bedanken möchten wir uns bei Paul Reucher, Rüdiger Michaelsen, VFL Rheingold, Poller Jugendblasorchester, Seniorennetzwerk Poll, VFL Rheingold, dem Kinderchor aus Grundschulen Poll und Westhoven unter der Leitung des Lehrerehepaars Großgarten, TCL 04, Alexandra Desgronte und Poller Milchmädchen und Fischer, Frau Löllgen für ihre Mitarbeit. Danken möchten wir auch Herrn Ervens für seine Moderation. Aus der Fülle der Tätigkeiten wollen wir besonders erwähnen:

Pflege der Poller Traditionen

Abschließend möchte ich mich bei allen Vorstands-/Beiratsmitgliedern und Kassenprüfern: Frau Nonn, Becker, die Herren: Nonn, Breuer, Ernst, Hirt, Kleinschmidt, Meiwes, Müller, Prof. Heinemann, Pütz, Sünger, Temp, Wagner; Reuche, Jureck und nicht zuletzt, sondern aus besonderen Dank heraus, bei unserem Ehrenvorsitzenden Friedhelm Droop für die verständnisvolle Zusammenarbeit bedanken.
Ebenso möchten wir in unseren Dank die Bezirksvertreter, Ratsmitglieder, Parteivorstände der örtlichen Parteien wie SPD, CDU und FDP, Mitarbeiter der Behörden und der Polizei, einbeziehen. Besonders danken möchten wir aber unseren Mitgliedern, denn was wäre unser Verein ohne Sie!

Abschließend der Mitgliederbestand; Zugänge:3, Abgänge durch Einpflegung von 80 säumiger Mitglieder, neuer Bestand: 93 Mitglieder. Der Abgang ist offensichtlich auf die Gründung von Bürgerinitiativen und Änderung der Gemeindeordnung zurückzuführen.

Hans-Dieter Heinecke
2. DEzember 2003

© Bürgerverein Köln Poll e. V. || 2014 - 2019 || Zuletzt geändert am 03.01.2019 || Seitenanfang ||